Meilensteine der Firmengeschichte seit 1947

 
 
Heinrich Leeker
 
 
 
Im Jahre 1947 gründeten August Bockstette (rechtes Bild) und Heinrich Leeker (linkes Bild) gemeinsam das Omnibusunternehmen Bockstette & Leeker in Borgholzhausen.
 
 
1947
Begonnen wurde mit einem ausgemusterten Wehrmachtsbus, genannt der graue Renner.
 
 
1952
Im Jahre 1952 heiratet Karl Heinz Mennecke Lieselotte Leeker und tritt seinen Dienst als Busfahrer bei Leeker an.

Im Mai darf Mennecke seine erste Amtshandlung vornehmen und schafft den Schnellbus Zeppelin an.
 
 
1953
Herbert Ostermann unterstützt Leeker und Mennecke in Ihrer Arbeit. Ihm folgen bis heute eine lange Reihe langjähriger Mitarbeiter, die das ständig wachsende Geschäft mit dem Tourismus zuverlässig abwickeln.
 
 
1956
Anschaffung des ersten Mercedes Busses.

Der stille Teilhaber Bockstette zieht sich aus dem Geschäft zurück. Die Firma heisst nun Borgholzhauser Autoverkehr H.Leeker & Co. OHG und wird von Heinrich Leeker und Karl Heinz Mennecke geführt.

Die ersten Reisen nach Schlehdorf werden angeboten.
 
 
1958
Im Haus Hagemeyer Singenstroth findet das erste Fest der Reisefreunde statt.
 
 
1959
Erwerb des heutigen Firmengeländes an der Bielefelder Strasse.
Die erste Bushalle entsteht.
 
 
1962
Leeker eröffnet eine freie Tankstelle. Diese wird bis zum Ende der siebziger Jahre betrieben.
 
 
1965
Heinrich Leeker verstirbt am 18 November völlig plötzlich und unerwartet.
 
 
1966
Eine Fordvertretung wird unter Leitung von KFZ Meister Horst Pudel eingerichtet.
Bis 1990 konnten Kunden ihr Fahrzeug Pudel und seinen Mitarbeitern anvertrauen
 
 
1970
Der Reiseverkehr boomt. Pendelverkehre nach Oberbayern und Spanien werden eingerichtet.
 
 
1982
Lieselotte Mennecke, Ehefrau von Karl Heinz Mennecke verstirbt im Alter von nur 52 Jahren. Die Firma wird umbenannt in Borgholzhauser Autoverkehr H. Leeker & Co. Nachfolger.
 
 
1989
Gründung der Leeker Touristik GmbH als geschäftsführende Gesellschaft. Gisela Seidel wird zur Geschäftsführerin benannt.
 
 
2002
Karl Heinz Mennecke feiert sein 50 jähriges Dienstjubiläum
 
 
2004
Die neue Bushalle wird eingeweiht. Sie ist größer und moderner als die Halle aus dem Jahre 1959.


2006
Thorsten Seidel tritt als geschäftsführender Gesellschafter in die Leeker Touristik GmbH ein.
 
 
2009
Karl Heinz Mennecke verstirbt im Alter von 82 Jahren.